Flugrecht

Schadensersatz Verspätung Flug Spanien


Der Schadensersatz basiert auf einer Nichterfüllung eines Transportvertrages. Da es sich in der Regel um Verbraucher handelt, bedarf es hier einer verbraucherfreundlichen und übersichtlichen Regelung:

  1. Klar definierte Schadensersatzbeträge

  2. Einfaches Verfahren zur Geltendmachung

Beispiel


Das Flugzeug verlässt nicht den Flughafen, da der Pilot erkrankt ist und der Ersatzpilot nicht erscheint.

zu 1. Schadensersatz

  1. Rückzahlung des Preises für das Flugticket innerhalb von 7 Tagen

  2. Ersatz für das schnellste alternative Transportmittel

  3. Auslagen für Telefon, Hotel, Mietwagen etc

  4. Pauschaler Schadensersatz für Flüge innerhalb von der EU: 400,00 EUR

    • bis 1500 km: 250,00 EUR
    • 1500-3500 km: 400,00 EUR
    • ab 3500 km: 600,00 EUR


  5. Die Entschädigung kann auf 50% gekürzt werden, wenn nicht mehr als 4 Stunden Verspätung bei Erreichen des Zielortes eingetreten ist und die Airline Ihnen eine Ersatzbeförderung angeboten hat.

  6. Darüberhinaus kann ein individueller Schaden nachgewiesen und eingefordert werden.

TIPP:


Alle Beweise sind aufzubewahren (Rechnungen etc)

zu 2. Verfahren

Die Entschädigung ist bei der Flugsicherung (AESA) zu beantragen und wenn diese abgelehnt wird, ist gerichtlich vorzugehen.

Der Text wurde gemäss den anwaltlichen Sorgfaltspflichten erstellt. Jede Haftung für den Inhalt bleibt ausgeschlossen. Eine Einzelfallberatung durch unsere Rechtsanwälte wird durch den Text nicht ersetzt. Die Urheberrechte stehen ausschliesslich RA D.Luickhardt zu.
Rechtslage: 17.03.2017